Disney Hollywood

Disney Hollywood Studios

Mikey Mouse im Desney Land

Disney's Hollywood Studios ist ein im Jahr 1989 eröffneter Themenpark, der sich dem Thema Film und Fernsehen widmet. Der Park wurde imJanuar 2008 umbenannt und hieß vorher Disney-MGM-Studios. Hauptattraktionen sind "Block Party Bash", die "Indiana-Jones"-Stuntshow, die Extrem-Stunt-Show "Lights, Motors, Action!™ ", "Jim Henson's Muppet Vision" in 3D, die Broadway-ähnliche Show "The Beauty and the Beast", die Achterbahn "Rock 'n' Roller Coaster starring Aerosmith", die "Backlot Tour", bei der die Fahrgäste Einblicke in Special-Effects, Kulissen und Requisiten bekommen und die abendliche Show "Fantasmic", eine Liveshow mit Schauspielern, Licht-, Feuerwerk- und Lasereffekten, in der Mickey Mouse gegen die Disney-Bösewichte antritt. Der eigentliche Hauptanziehungspunkt ist der sogenannte "Tower of Terror", welcher die Besucher in die "Twighlight Zone" befördert.

 

Disney Land


Mit 60 m Gesamthöhe ist sie eine von den zwei höchsten Attraktionen im Disney World Resort. Die Attraktion öffnet in den Walt Disney Studios des Disneyland Resort Paris Anfang 2008 und entspricht dem Original nur grundlegend. So liegt der Pariser Version des Turms eine andere Architektur zu Grunde. Des weiteren gibt es in Paris drei, anstelle von nur zwei Fallschächten und auf eine Besonderheit der Florida-Version wurde komplett verzichtet. Und zwar handelt es sich dabei um den sogenannten "5th Dimension Room". Somit entspricht die europäische Version zum größten Teil dem "Tower of Terror" im kalifornischen "California Adventure", dem zweiten Park im original Disneyland Resort in Anaheim, Kalifornien. Einige der Attraktionen, darunter der Simulator "Star Tours", die Extrem-Stunt-Show "Lights, Motors, Action!™" und der "Rock 'n' Roller Coaster starring Aerosmith" sind zu einem großen Teil identisch mit den gleichnamigen Attraktionen im Disneyland Resort Paris, wobei letztere Attraktion in Paris in einer komplett anderen Gestaltung bei gleichen Streckenverlauf der Achterbahn zu erleben ist. Während man in Florida mit Aerosmith in als Limousinen gestalteten Zügen durch eine Stadt zum Konzert rast, wurde das Innere der Pariser Version eher als große Konzerthalle angelegt, so dass man während der Fahrt zahlreiche Traversen, Lichteffekte und Kunstnebel zu sehen bekommt. Das Wahrzeichen der "Disney-Hollywood-Studios" ist ein überdimensinaler Micky Maus-Zauberer Hut aus dem Film "Fantasia"