Sie sind hier: Disney World
Zurück zu: Startseite
Weiter zu: Disney Animal Kingdom Disney Hollywood Epcot Hotels Magic Kingdom Universal Studios
Allgemein: Sitemap MIAMI Reiseführer Mail FAQ Anzeigenpreise Gästebuch Impressum Kontakt AGB Datenschutz z

Disney World


Walt Disney World Resort sind die größten Freizeitparks in Kissimmee in der Nähe von Orlando, Florida in den USA. Das Resort ist im Besitz der Walt Disney Company und beherbergt derzeit vier verschiedene Themenparks, zwei Wasserparks und 23 Hotels. Die größte Fläche des Walt Disney World Resort befindet sich in den Städten Bay Lake und Lake Buena Vista im Reedy Creek Improvement District. Zusammen ergeben die Parks plus Zusatzeinrichtungen wie etwa Straßen, Nutzgebäude, ungenutze Freiflächen eine Bruttofläche von etwa 15.000 Hektar, was das Walt Disney World Resort zum flächenmäßig größten Freizeitkomplex der Welt macht (Die eigentliche Nettofläche, die sich auf die einzelnen Parks verteilt und anhand derer die Größe eines Freizeitkomplexes gemessen wird, ist wesentlich kleiner). Allerdings ist das Walt Disney World Resort kein einziger, in sich geschlossener Freizeitpark, denn er teilt sich in vier verschiedene Themenparks auf.

Die Abteilung Walt Disney Parks and Resorts wurde 1971 gegründet, als der zweite Disney-Themenpark, das Magic Kingdom im Walt Disney World Resort in Florida öffnete und Disney ein Team bildete, welches sich auf die Instandhaltung dieses Park spezialisierte. Außerdem sollte das Team das damals 16 Jahre alte Disneyland in Kalifornien instandhalten.

Das größte Disneyland ist das Walt Disney World Resort, welches eine Fläche von über 12.000 Hektar einnimmt. Damit ist es auch der größte Vergnügungspark der Welt. Disney World wurde im Oktober 1971 eröffnet und kostete bis zu seiner Fertigstellung ca. 400 Millionen US-Dollar.

Themen-Parks

1971: Magic Kingdom
1976: River Country (leider geschlossen 2001)
1981: Epcot
1989: Disney′s Hollywood Studios
1994: Disney′s Blizzard Beach
1997: Animal Kingdom Park
2000: Thypoon Lagoon




Walt Disney World hat 4 große Themenparks, jeder mit einer eigenen Hauptattraktion, die den einzelnen Parks als Symbol dienen.

- Magic Kingdom (Cinderella-Schloss)
- Epcot (Spaceship Earth, der gigantische Golfball)
- Disney's Hollywood Studios (Micky-Maus-Mütze (Zauberhut aus "Fantasia"), Wasserturm)
- Disney's Animal Kingdom (Tree of Life (Baum des Lebens))

Der auf der Insel Riles Island im Bay Lake gelegene Park Discovery Island wurde im April 1999, 25 Jahre nach seiner Eröffnung unter dem Namen Treasure Island, wieder geschlossen. Die dort ansässigen Tiere, die zu entdecken waren und das Thema des Parks bildeten, wurden ins Animal Kingdom überführt. Der Name wird heute (2007) im Animal Kingdom wiederverwendet.

Außerdem sind im Park zwei Wasserparks zu finden.

- Typhoon Lagoon
- Blizzard Beach

Der dritte Wasserpark, River Country, wurde leider geschlossen.
Cinderellas Schloss im Zentrum vom Magic Kingdom

Downtown Disney beherbergt eine vielzahl an Geschäften, Restaurants, und Unterhaltungsmöglichkeiten. Unterteilt in drei Bereiche, Disney Village Marketplace, Pleasure Island und West Side, hat das Gelände einiges zu bieten. In dem West Side-Bereich ist ebenfalls ein virtueller Themenpark in einem Gebäude (Disney Quest), sowie eine ständige Show des Cirque du Soleil zu finden. Pleasure Island bietet mit seinen Acht verschiedenen Clubs und Diskotheken Nachtleben pur, geöffnet von 19:00 bis 02:00, Eintrittskarte wird benötigt (Pleasure Island abends).

Das absolute Highlight ist die allabendliche Parade mit den beleuchteten Figuren und den Wagen, die den Themen im Park angepasst sind. Da es fast immer zur gleichen Zeit dunkel wird, ist die Vorstellung meistens zwischen 18 und 19 Uhr. Die sollte aber noch jedes Kind mitbekommen, auch wenn es warscheindlich völlig erledigt ist von der Flut der Eindrücke in den Parks.


Gehe zu: Stadtplan Disney World